Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BER-Schallschutzprogramm kommt nur langsam voran

Das Schallschutzkonzept für den neuen Hauptstadtflughafen in Berlin ist noch lange nicht umgesetzt, das berichten die Berliner Morgenpost und die Berliner Zeitung. Etwa 23.000 Haushalte warten demnach noch auf die nötigen Unterlagen, um Handwerker mit den Schallschutzmaßnahmen beauftragen zu können. Lediglich 2.038 Hausbesitzer erhielten laut Sachstandsbericht der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg GmbH (FBB) bereits einen entsprechenden Bescheid, 17.000 Anträge werden derzeit noch bearbeitet. Damit geht die Umsetzung des Schallschutzkonzeptes am Pannenflughafen auch zwei Jahre nach der geplanten Eröffnung nur sehr langsam voran. Bisher existiert nur für jede dritte Wohnung ein Schallschutzgutachten.

Der Schallschutz ist neben e...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin
Projekte: Berliner Flughafen BER