Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BER - fristlose Kündigung des Geschäftsführers kostet eine Million

Rainer Schwarz erhält als Ex-Geschäftsführer des BER-Flughafenprojektes eine Gehaltsnachzahlung in Höhe von einer Million Euro. Schwarz hatte im Juni 2013 die fristlose Kündigung erhalten. Die Kündigung von Schwarz wurde damit begründet, dass er dem Arbeitgeber gegenüber seine Informationspflichten vernachlässigt habe. Diese Pflichtverletzung wurde besonders im politischen Raum der Öffentlichkeit gegenüber häufig genutzt, um die Bauverzögerungen und Terminpannen am BER zu begründen. Schwarz wehrte sich vor dem Berliner Landgericht gegen die Kündigung und verklagte die Berliner Flughafengesellschaft.

Nach Prüfung des Sachverhaltes stellte das Gericht jetzt fest, dass man Schwarz keine schwerwiegende Pflichtverletzung vorwerfe...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin
Projekte: Berliner Flughafen BER