Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BER-Desaster: Jetzt ist auch JSK pleite

Zieht man Bilanz, ist der geplante Berliner Flughafen BER für alle Beteiligten offensichtlich mehr Fluch als Segen. Jetzt musste die JSK Internationale Generalplanung/Projektsteuerung GmbH aus Frankfurt Insolvenz anmelden – nach eigenen Angaben wegen „Verwerfungen beim BER-Bau“. Nicht von der Insolvenz hingegen sei die zweite Dachgesellschaft, über die die Architekturleistungen angeboten werden. Dies geht aus aktuellen Medienberichten hervor. Zum Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Rechtsanwalt Miguel Grosser von der Frankfurter Kanzlei Jaffé.

JSK hatte sich an der Planungsgemeinschaft Berlin-Brandenburg International (pg bbi), die für die Planung und die Bauüberwachung des Großprojekts zuständig war, beteiligt. 2010 w...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin
Projekte: Berliner Flughafen BER