Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Mammutverfahren in Frankfurt

Befangenheitsantrag: S&K-Prozessauftakt vertagt

Im Verhandlungssaal I des Frankfurter Landgerichts fand gestern der Prozessauftakt gegen die Hauptverantwortlichen der Immobilieninvestmentfirma S&K statt. Unter den Zuschauern waren zahlreiche geprellte Anleger.

Befangenheitsantrag wegen Flüchtigkeitsfehler
Die Sitzung endete zunächst mit einem Befangenheitsantrag und wurde entsprechend vertagt. Anlass war ein, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt, „Flüchtigkeitsfehler“ der Richter. So waren die Hauptbeschuldigten bekannt für ihren luxuriösen Lebensstil. Unter anderem sollen sie buchstäblich im Geld gebadet haben. Stefan Schäfer schenkte seiner damaligen Freundin einen Audi R8 mit einem Neuwagenwert von rd. 93.000 Euro. Die Staats...

[…]