Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BayernLB nimmt Banken-Rettungspaket in Anspruch - Glos glaubt an breite Akzeptanz

Während die Bayern LB das im Eilverfahren geschnürte Rettungsangebot der Bundesregierung für Deutschlands Finanzwelt relativ schnell in Anspruch nahm und auch der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) mittlerweile „ja“ zum Rettungspaket gesagt hat, bleiben viele Banken noch unentschlossen.

.

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos schätzt jedoch, dass sich viele von ihnen letztlich für das Rettungspaket entscheiden. Als das falsche Rettungspaket hat derweil Klaus Zimmermann, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), die Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung bezeichnet; die USA, so sagt er, wären bessere Wege gegangen, indem sie den Banken Geld aufgezwungen hätten. Die US-Regierung plant nun, so Spiegel Online, insbesondere Förderungen für Fusionen von Banken, in denen sie Mitspracherecht hat, mit kleineren und schwachen Konkurrenten.