Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BayernLB mit 4,3 Mrd Euro belastet

Die Spekulationen um die Belastungen der BayernLB, die zweitgrößte deutsche Landesbank, durch die Kreditkrise dauern bereits seit Monaten an. Jetzt liegen die Zahlen der Jahresbilanz vor: Die internationale Finanzkrise belastet die Bayerische Landesbank (BayernLB) derzeit mit 4,3 Milliarden Euro. An echten Zahlungsausfällen aus notleidenden US-Immobilienkrediten habe es bislang 100 Millionen Euro gegeben, teilte die Bank am Donnerstag bei ihrer Bilanzpressekonferenz in München mit.

Um das Durchschlagen weiterer drohender Abschreibungen auf die Bilanz zu verhindern, will die BayernLB riskante Wertpapiere in eine Tochtergesellschaft auslagern. Im Gegenzug hofft die Landesbank dafür auf eine Bürgschaft in Höhe von 4,8 Milliarden Euro sei...

[…]