Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BayernFM erhält Zuschlag für PPP-Projekt der Stadt Erlangen

Die Stadt Erlangen hat für den Ausbau ihres Bauhofs im Rahmen eines Public Private Partnership Projekts das Bauunternehmen Karl Bachl GmbH & Co. KG aus Röhrnbach als Generalunternehmer beauftragt. Die Bayern Facility Management GmbH (BayernFM) ist während der 30-jährigen Betriebsphase für die gesamte technische Instandhaltung der Anlagen sowie für infrastrukturelle Dienstleistungen verantwortlich.

.

Auf ca. 42.000 m² Werksgelände betreibt die Stadt Erlangen in der Stintzingstraße 46/46a einen Baubetriebshof bestehend
aus verschiedenen Verwaltungs- und Sozialgebäuden, Werkstattgebäuden, Lagerhallen und Unterstellhallen. Zur wirtschaftlichen Realisierung der notwendigen Neugestaltung und Sanierung des Bauhofes hat sich die Stadt Erlangen nach detaillierter Prüfung für ein Public Private Partnership Modell (PPP) entschieden. Die Vorgabe lautete, unter Einhaltung sämtlicher gesetzlicher Normen und Bestimmungen, die Planungs-, Bau- und Betriebsleistungen sicher, kosteneffizient und termingerecht zu erbringen.

In einem öffentlichen Ausschreibungsprozess in Form des wettbewerblichen Dialoges konnte sich die Karl Bachl GmbH & Co. KG aus Röhrnbach zusammen mit der BayernFM gegen die Mitbewerber durchsetzen und wurde von der Stadt Erlangen über die Laufzeit von 30 Jahren als Generalunternehmer für die Planung, Finanzierung, Erstellung und Betrieb des neuen Bauhofs beauftragt. Im Rahmen der Betriebsphase ist die BayernFM für die gesamte technische Instandhaltung inkl. Anlagenersatz sowie für die Reinigung und weitere infrastrukturelle Dienstleistungen verantwortlich. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Neubaus ist stufenweise von November 2008 bis Dezember 2009 geplant. Die infrastrukturellen Dienstleistungen bei den Bestandsgebäuden starten bereits ab August 2008.

Für die BayernFM stellt dieser Auftrag einen wichtigen Baustein im Rahmen der Bewirtschaftung von PPP-Objekten dar und belegt zugleich den Ausbau des Engagements in der Metropolregion Nürnberg/Erlangen.