Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bayern soll sich angeblich von Mehrheit an BayernLB trennen

Die EU-Kommission soll nach Informationen des "Handelsblatt" darauf dringen, dass sich der Freistaat Bayern in den nächsten Jahren von seiner Mehrheit an der BayernLB trennt. Der Schritt werde als Konsequenz aus der staatlichen Milliardenhilfe für die schwer angeschlagene Landesbank verlangt, schreibt das Blatt unter Berufung auf Finanzkreise. Das bayerische Finanzministerium in München wollte die Informationen weder bestätigen noch dementieren. "Vorrangige Aufgabe ist es jetzt, die BayernLB zu stabilisieren und zu restrukturieren", zitiert die Zeitung einen Ministeriumssprecher. An einem neuen Geschäftsmodell werde gearbeitet. "Der Freistaat steht - wie bekannt - allen strategischen Optionen offen gegenüber", hieß es laut Vorabmeldu

[…]