Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bau-Verein zu Hamburg steigert Überschuss

Der Bau-Verein zu Hamburg, ein Tochterunternehmen der TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft, hat das dritte Quartal 2007 erneut mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Von Januar bis September 2007 wurde ein Gewinn vor Steuern (EBT) in Höhe von 6,5 Mio. Euro, nach 5,0 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum, erzielt. Das Konzernergebnis stieg im Berichtszeitraum um 78 Prozent von 2,6 Mio. Euro im Vorjahr auf 4,7 Mio. Euro.

.

Der Umsatz in Höhe von 42,4 Mio. Euro liegt um 16 Prozent über dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes in Höhe von 36,6 Mio. Euro. Entsprechend der Fokussierung des Bau-Vereins auf die Bestandshaltung nahmen die Erlöse aus Verkäufen plangemäß von 17,0 Mio. Euro auf 8,7 Mio. Euro ab. Die Umsätze aus Vermietung und Betreuung stiegen um 72 Prozent auf 33,8 Mio. Euro, nach 19,6 Mio. Euro im Vorjahr. Zurückzuführen ist dieser Anstieg auf den Ausbau des Wohnimmobilienportfolios und einen überproportionalenAnstieg der Betreuungserlöse - vor allem aus Projektentwicklungen für Dritte.

Gemäß seiner Buy, Build & Hold Strategie fokussierte sich der Bau-Verein im Berichtszeitraum auf den Bereich der Projektentwicklung und laufende Investitionen in den Bestand. Damit einhergehend konnten Neubewertungsgewinne in Höhe von 8,9 Mio. Euro realisiert werden, nach 7,0 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Die Bilanzsumme stieg von 329 Mio. Euro zum 31.12.2006 auf 344 Mio. Euro zum 30.09.2007.

Durch Akquisitionen in guten urbanen Lagen deutscher Ballungszentren wurde das Immobilienvolumen des Bau-Vereins weiter ausgebaut: Der Wert der Renditeliegenschaften erhöhte sich von 110,6 Mio. Euro (31.12.2006) auf 163,3 Mio. Euro zum 30.09.2007 und damit um rund 50 Prozent. Weitere Akquisitionen von Wohnimmobilien sind derzeit in Vorbereitung.