Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bau des Fiege Logistikzentrums Rhein-Main fertiggestellt

Nach knapp einem Jahr Bauzeit sind die Arbeiten am Fiege Logistikzentrum Rhein-Main in Dieburg pünktlich abgeschlossen worden. Die erfolgreiche Endabnahme des gesamten Gebäudekomplexes erfolgte am 31. März 2015. Damit sind ab sofort alle neun Hallensegmente mit einer Gesamtfläche von ca. 90.000 m² voll nutzbar und wird nun vom Eigennutzer bezogen.

.

Das neue Multi-User-Center am „Dieburger Dreieck“ gehört zu den modernsten und nachhaltigsten Logistikimmobilien Europas. Die besondere Umweltfreundlichkeit durch einen besonders ressourcensparenden Bau wurde mit dem Gold-Vorzertifikat der „Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen“ (DGNB) ausgezeichnet. Eine ökonomisch wie ökologisch einwandfreie logistische Abwicklung ermöglicht auch die sehr gute Verkehrsanbindung in Dieburg. Die Nähe zum Frankfurter Flughafen sowie die Lage im hoch frequentierten Ballungsgebiet Rhein-Main bieten optimale Voraussetzung für nachhaltige Logistikprozesse. „Wir sind immer darauf bedacht, unseren Kunden eine hohe Verfügbarkeit bei größtmöglicher Ressourcenschonung und Transportvermeidung zu bieten. Deswegen freuen wir uns sehr, dass wir unseren Anspruch auf Nachhaltigkeit und Effizienz bereits im Bau unseres neuen Standorts in Dieburg umsetzen konnten“, erklärt Jan Dünzelmann, Managing Director Fiege Real Estate.

Fiege ist mit den Logistikimmobilien-Spezialisten des Bereichs Fiege Real Estate als Bauherr für die Erstellung der rund 60 Millionen teuren Immobilie verantwortlich und wird gleichzeitig Mieter des Logistikzentrums sein. Der Finanzierungspartner Union Investment hatte die Immobilie im letzten Jahr für das Portfolio ihres Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland gekauft [Union Investment übernimmt Pirelli-Logistikzentrum] und damit den größten Deal des Jahres in der Region getätigt [Logistikmarkt Frankfurt: Flächenumsatz auf Rekordniveau]. In dem Neubau wird die Logistik für das Pirelli-Werk in Breuberg zusammengezogen bedient. Fiege übernimmt dabei die Lagerung, Kommissionierung und Auslieferung der Ware. Damit baut der Kontraktlogistiker aus Westfalen seine Stellung als führender Reifenlogistikspezialist weiter aus.