Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bau des B&B Hotels in Frankfurt-Hahn im Endspurt

Der Bau des neuen Economy-Hotels der französischen B&B Hotelkette direkt vor den Terminaltoren des Flughafens Frankfurt-Hahn, der im August 2006 startete, geht seinem Ende zu: In etwa zwei Monaten ist die Eröffnung des rund vier Millionen Euro teuren Zwei-Sterne-Hotels mit 107 Zimmern auf vier Etagen zu günstigen Zimmerpreisen ab 41 Euro pro Nacht geplant.

.

Der Bau des neuen Zwei-Sterne-Hotels am Flughafen Frankfurt-Hahn ist das erste Projekt der B&B-Hotelkette an einem deutschen Airport. Vor allem in seinem Herkunftsland Frankreich positioniert sich das Unternehmen erfolgreich im Economy-Sektor und baut sein Hotelnetz für preisorientierte Markenhotellerie in Deutschland verstärkt aus.

Im August 2006 startete die Bauausführung Goldbeck Süd GmbH aus Frankfurt a. M. mit dem ersten Spatenstich für das neue B&B-Hotel am Hahn. Dank der guten Witterungsverhältnisse konnte der Bauzeitplan bis zur geplanten Eröffnung im Mai eingehalten werden.

Investor des Projekts ist das Unternehmen Durango Investments B.V.. Bauübernehmer ist die Lang & Cie. Real Estate AG, vormals OFB, aus Frankfurt. Die Bauausführung obliegt Goldbeck Süd GmbH und B&B Hotels fungiert als Hotelpächter.

Außer dem Hotel am Flughafen Frankfurt-Hahn ist eine weitere Eröffnung im Dezember in München-Nord geplant. Im Jahr 2008 sollen neun weitere B&B Hotels in Deutschland eröffnet werden.