Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bank Austria verkauft Innenstadt-Immobilien an Signa Holding

Robert Zadrazil

Die Bank Austria und die Signa Holding geben bekannt, dass sie eine Einigung – Vorvertrag wurde unterzeichnet – über den Verkauf der beiden Bank Austria Immobilien Am Hof und Vordere Zollamtsstraße erzielt haben. "Mit Herrn Benko ist ein Investor als Bestbieter aus dem internationalen Verkaufsverfahren hervorgegangen, der unsere Vorstellungen am besten erfüllt und daher den Zuschlag erhalten hat. Denn uns war neben einem angemessenen Kaufpreis immer wichtig, dass ein Käufer der beiden Immobilien ein schlüssiges und für den Standort Wien attraktives Konzept vorlegt", sagt Robert Zadrazil, COO der Bank Austria, anlässlich der Bekanntgabe.

.

Auch René Benko, Geschäftsführer der Signa Holding freut sich über den Zuschlag: "Der Erwerb des Bawag Portfolios Ende 2007 war für unsere Unternehmensgruppe ein großer Erfolg. Umso größer ist nunmehr die Freude über den Zuschlag der ehemaligen Länderbank-Direktion Am Hof. Diese Entscheidung ist nicht nur für mich als Unternehmer sondern auch für die Entwicklung der Wiener Innenstadt eine riesige Chance.“

Über den Kaufpreis und die konkreten Vertragsinhalte wurde von beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.

Am Hof 2: Das ehemalige Direktionsgebäude der Österreichischen Länderbank liegt an einem der schönsten Plätze der Wiener Innenstadt. Die Liegenschaft hat eine Grundfläche von 4.054 m² sowie eine Gesamtnutzfläche von ca. 21.720 m² und wurde 1995 generalsaniert. Aufgrund der historischen und städtebaulichen Bedeutung des Gebäudes steht dieses unter Denkmalschutz.

Vordere Zollamtsstraße 13: Das ehemalige Direktionsgebäude der Bank Austria wurde 1965 an Stelle des Wiener Bürgertheaters von den Architekten Arthur Perotti und Anton Potyka als neue Hauptanstalt der Zentralsparkasse der Gemeinde Wien errichtet und 1992 einem Generalumbau unterzogen. Die Liegenschaft bietet auf einer Grundfläche von 2.345 m² eine Gesamtnutzfläche von ca. 23.100 m² samt einer Tiefgarage mit 78 Stellplätzen.