Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BANIF erwirbt deutsches Immobilienportfolio

BANIF Inmobiliario, die zur Grupo Santander gehörende und auf Immobilienaquisition spezialisierte Sparte der spanischen Privatbank BANIF, erwirbt für insgesamt fünf große spanische Versicherungsgesellschaften ein deutsches Immobilienportfolio.

.

Die Kaufverträge für die ersten drei Gewerbeimmobilien in Berlin-Mitte, Oldenburg und Ascheberg (Münsterland) wurden im November und Dezember 2007 unterzeichnet und die Kaufpreise noch im Jahr 2007 gezahlt. Das Gesamtvolumen dieser ersten drei Transaktionen beläuft sich auf rund 35 Mio. Euro. Mit dem deutschen Erwerbsvehikel sollen in Kürze weitere Akquisitionen erfolgen.

Im ersten Schritt wurden u.a. die "Kurt-Berndt-Höfe" nahe dem Hackeschen Markt erworben mit dem neuen Hauptmietern H&M, der in dem Gebäude im Herbst 2007 ein Geschäft der neuen Marke COS eröffnet hat und dem Goethe-Institut.

Das Immobilienmanagement für BANIF erfolgt in Deutschland durch die IC Immobilien Anlagen- und Consulting GmbH aus München.

CMS Hasche Sigle hat BANIF bei dem Erwerb des Portfolios beraten.