Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Baltische Staaten verzeichnen weiterhin große Nachfrage

Die baltischen Staaten gehören für ausländische Investoren nach wie vor zu den attraktivsten Märkten in Europa. Ein großer Vorteil der drei baltischen Länder ist ihre strategische Lage an den Verbindungswegen zwischen Ost- und Westeuropa.

.

Der Investmentmarkt verzeichnet nach wie vor eine hohe Nachfrage, Fonds zeigen ein starkes Interesse und es werden Joint Ventures gebildet, um in der baltischen Region zu kaufen. Der Markt gilt sowohl in finanzieller als auch politischer Hinsicht als ein sicherer und kalkulierbarer Investitionsplatz mit stabilem Wachstum. Die Republiken Lettland, Estland und Litauen sind Mitglieder der NATO und der EU. Viele Mieter in den Investitionsimmobilien sind bekannte internationale Unternehmen, deren Mietverträge und Mieten an den Euro gebunden sind.

Der Büromarkt entwickelt sich zu einem sehr aktiven und attraktiven Sektor für Gewerbeimmobilien in der baltischen Region und die Nachfrage übersteigt das Angebot. Allerdings wird für 2008 bis 2010 mit zusätzlichen Angeboten gerechnet. Die Nachfrage nach Büroflächen wird durch die Bereiche Finanzen, Dienstleistungen, IT, Callcenter-Services und Sektoren mit hoher Wertschöpfung dominiert. Der Leerstand bei älteren, qualitativ schlechteren Gebäuden steigt weiter an, da die Mieter moderne Büroflächen mit guter technischer Ausstattung, großen Bodenflächen, bequemer Erreichbarkeit per Auto und ausreichenden Parkmöglichkeiten bevorzugen.

Der Einzelhandel verzeichnet sehr gute Leistungen. Mehr als 15 Einkaufszentren wurden in den vergangenen fünf Jahren eröffnet und erweitert. Die Nachfrage wird durch einen starken Anstieg der Löhne und eine niedrigere Arbeitslosenrate angetrieben. Für 2008 bis 2012 ist die Eröffnung mehrerer großer Zentren geplant. Die Leerstandsrate ist in erfolgreichen Einkaufszentren niedrig und es gibt Wartelisten für potenzielle Mieter, die sich dort ansiedeln wollen.

Der Markt für Industrieflächen ist sehr lebhaft und wird größtenteils durch erfolgreiche lokale und internationale Unternehmen angetrieben, die auf den Markt kommen. Wegen der strategischen und attraktiven geografischen Lage gründen diese Unternehmen Produktions- und Logistikfirmen in den baltischen Staaten.