Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Baltic Property Trust (BPT) Asset Management eröffnet deutschen Sitz in Berlin

Der dänische Fondsinitiator und Asset Manager Baltic Property Trust (BPT) eröffnet heute seinen deutschen Unternehmenssitz in der Weinmeisterstraße 12-14 in Berlin-Mitte. Nachdem BPT im vergangenen Jahr bereits in mehrere Immobilienprojekte in Deutschland investiert hat, darunter ein an die Freie Universität Berlin angeschlossenes Konferenz- und Seminarhotel, sollen mittelfristig mehr als 1 Mrd. Euro in den deutschen Immobilienmarkt investiert werden.

.

Neben dem Hauptquartier in Kopenhagen unterhält BPT Asset Management lokale Büros in den baltischen Städten Tallin, Vilnius und Riga, in Gdansk und Warschau, sowie in Moskau und St. Petersburg.

Andrea Jost FRICS, Geschäftsführerin von BPT Asset Management in Deutschland, kommentiert: „Wir wollen unser Engagement in Deutschland in den kommenden Jahren deutlich ausbauen, mittelfristig sind sowohl weitere deutsche Produkte für ausländische Investoren, als auch die Gewinnung institutioneller Anleger in Deutschland für in Nord- und Osteuropa investierte Fonds geplant.“

„Der erste Deutschlandfonds von BPT Asset Management hat seinen Investitionsschwerpunkt im Norden Deutschlands, die Nähe zu Skandinavien, dem baltischen Raum und die Internationalität machen den Norden im Sinne des alten Hanse Gedankens zu unserem bevorzugten Investitionsstandort in Deutschland“, so Jost weiter.

Nach der Etablierung von BPT Asset Management im Norden der Republik ist ein Ausbau der Aktivitäten im gesamten Bundesgebiet geplant.