Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BA-CA übernimmt 20 Prozent an russischer IMB

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) übernimmt den
19,77prozentigen Anteil der VTB Bank (France) SA (vormals
Banque Commerciale pour l’Europe du Nord-EUROBANK) an
der International Moscow Bank (IMB) für 395 Millionen USDollar.
Die Transaktion wurde heute abgeschlossen. Die BA-CA
wird der VTB Bank (France) SA auch rund 20 Millionen USDollar
für den Anteil der kürzlich erfolgten Kapitalerhöhung in
der IMB bezahlen.

.

Derzeit werden 70,26 Prozent der Anteile an der IMB noch von
der HypoVereinsbank gehalten. Im Zuge der Neuordnung in
der UniCredit Group wird die BA-CA alle Anteile an der IMB
übernehmen. Diese Transaktion soll voraussichtlich bis Ende
des ersten Quartals 2007 vollzogen werden.

Mit Abschluss aller Transaktionen wird der Anteil der BA-CA
an der IMB 90,03 Prozent des gesamten Aktienkapitals bzw.
95,19 Prozent des stimmberechtigten Aktienkapitals betragen. Die EBRD, die dann neben der BA-CA einziger Minderheitsaktionär ist, hält den Rest der Anteile.