Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Australisches Konsortium erhält Großauftrag

Die australische Hochtief-Beteiligung Leighton hat über ihre Tochter Thiess Pty Ltd. erneut einen Großauftrag erhalten: Im Konsortium mit United Group Infrastructure baut das Unternehmen innerhalb der kommenden sechs Jahre vier wichtige Teilprojekte eines der größten Schienen-Infrastrukturprogramme Australiens. Das Gesamtvolumen der Aufträge beläuft sich auf zirka 400 Mio. Euro. Der Anteil von Thiess liegt bei etwa 175 Mio. Euro. Die Bauprojekte sind Teil eines Entwicklungsprogramms in der Region South East Queensland, bei dem insgesamt knapp 3,6 Mrd. Euro investiert werden.

.

Das Konsortium „Thiess United Group“ übernimmt im einzelnen den Ausbau der Teilstrecken Caboolture/Beerburrum (ca. 145 Mio. Euro), Robina/Reedy Creek (ca. 45 Mio. Euro), Corinda/Darra (ca. 66 Mio. Euro) und Beerburrum/Landsborough (ca. 145 Mio. Euro). Die Arbeiten beginnen voraussichtlich im Juni 2006. Die Fertigstellung ist für 2012 geplant.