Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Australische Hochtief-Beteiligung gewinnt drei Aufträge

Die australische Hochtief-Beteiligungsgesellschaft Leighton hat gleich drei Neuaufträge für insgesamt 157 Mio. Euro in Australien, Dubai und Indien gewonnen: In Australien plant und baut die Tochtergesellschaft Leighton Contractors die Liverpool Ashfield Pipeline (76 Mio. Euro). In Indien wird Leighton Asia (Southern) eine Rohölpipeline errichten (31 Mio. Euro) und in Dubai den Bau eines Straßenprojekts übernehmen (50 Mio. Euro).

.

Die Liverpool Ashfield Pipeline in New South Wales (Australien) überbrückt eine Strecke von 24 Kilometern. Der Auftrag für Leighton Contractors um- fasst auch die Erweiterung eines bestehenden Werkes sowie die Planung und den Bau der Hauptpumpwerke in Liverpool und Fairfield. Die Bauarbei- ten beginnen bereits in der kommenden Woche. Die Fertigstellung ist für 2008 geplant. Auftraggeber ist die Sydney Water Corporation.

In Cochin, Indien, baut Leighton Asia (Southern) eine Offshore-Rohölpipe- line für Kochi Refineries. Das Unternehmen ist für die Konstruktion der vor der Küste liegenden 20 Kilometer langen Röhre einschließlich Verankerung verantwortlich. Die Bauarbeiten beginnen in Kürze und enden im April 2007.

In Dubai hat Leighton Asia (Southern) den ersten Auftrag erhalten: Ein 15 Kilometer langes Straßenprojekt rund um die „City of Arabia“, eine Projekt- entwicklung im Freizeitpark „Dubailand“, wird von einem Konsortium um die Leighton-Tochter gebaut. Zum Auftrag zählen neben der Fahrbahn auch die Errichtung von fünf Brücken sowie der unterirdischen Wasser-, Abwasser- und Telefoninfrastruktur. Der Anteil von Leighton Asia (Southern) am Projekt beträgt 25 Mio. Euro. Auftraggeber ist die Ilyas und Mustafa Galadari Grup- pe. Die Arbeiten beginnen umgehend. Die Fertigstellung ist für 2008 geplant.

Fotos: Hochtief; Continental Real Estate