Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ausstellung präsentiert „Wege zur Baukultur“

Vom 20.September bis zum 15.November 2011 präsentiert die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in der Spandauer Straße 2 in Berlin Mitte erneut die Ausstellung „Bauen ist Dialog - Aktuelle Beispiele Berliner Bauprojekte im Prozess“.

.

Die Ausstellung zeigt in vier Handlungsfeldern konkrete Planungen und realisierte Bauten, die innerhalb der vergangenen vier Jahre geplant und umgesetzt wurden. Im Fokus stehen dabei die unterschiedlichen Instrumente eines intensiven, offenen, toleranten und schließlich erfolgreichen Dialogs: Wettbewerb als Dialog der Ideen, Baukollegium als Dialog der Positionen, Bauen im Bestand als Dialog der Zeitschichten und als Beispiel die Parklandschaft Tempelhof , wo der Dialog zum Impuls wird.

Wie stellt sich z.B. ein neues Bauprojekt, das im Baukollegium besprochen wird, aus Sicht des Bauherren dar? Oder aus Sicht des Vertreters des Bezirksamtes? Die Ausstellung gibt Antworten darauf.

Senatsbaudirektorin Regula Lüscher: „ Mir kommt es darauf an, durch den frühen Dialog mit externen Partnern die richtige und beste Lösung für den jeweiligen Ort zu entwickeln: mit Stadtplanern, Architekten, Akteuren aus Politik und Verwaltung, Denkmalpflegern, Bezirken und Investoren, Experten und Nutzern ebenso wie mit engagierten Bürgern. Sie alle kommen in dieser Ausstellung zu Wort und gerade das macht diese Ausstellung so besonders.“