Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ausbau der Aktivitäten in Mittel- und Osteuropa

Bereits seit 1998 ist Hochtief Projektentwicklung erfolgreich im Ausland vertreten und wird auch in Zukunft einen Schwerpunkt im internationalen Bereich setzen. Mit Projekten wie Rondo 1 in Warschau (Bilder), Polen, und dem Office-Park Hadovka in Prag, Tschechien, hat sich das Unternehmen auch im Ausland als innovativer und verlässlicher Entwickler etabliert. Mit der Niederlassung HTP Hungária Kft. in Budapest verstärkte das Unterneh- men 2004 sein Engagement in den mittel- und osteuropäischen Staaten. 2006 baut Hochtief Projektentwicklung seine internationalen Aktivitäten Richtung Mittel- und Osteuropa (MOE) weiter aus. Deshalb hat das Unter- nehmen eine neue Gesellschaft, die Hochtief Development Austria GmbH mit Sitz in Wien, gegründet.

.

Mit der Präsenz in Österreich eröffnet sich Hochtief Projektentwicklung einen optimalen Zugang in die MOE-Länder. Der Fokus liegt zunächst auf den wachsenden Märkten der südosteuropäischen EU-Anwärter Rumänien und Bulgarien. Aufgrund seiner geographischen Mittelpunktlage fungiert Wien wie kaum eine andere europäische Metropole als Tor für neue Immobilienmärkte.

Georg Hellwig, Geschäftsführer der Hochtief Development Austria GmbH, setzt auch im Ausland auf das bewährte Businessmodell von Hochtief Projektentwicklung: "Wir konzentrieren uns auf die Produktmarktsegmente Büro-, Retail- und Hotelimmobilien in Innenstadtlagen und citynahen Regionen." Dabei verbinde das Unternehmen das Know-how aus mehr als zehnjähriger Erfahrung mit gewachsenen Kundenbeziehungen und den regionalen Kenntnissen verlässlicher Partner vor Ort, so Hellwig.