Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bauliche Erweiterung geplant

Aus Schloss Gleusdorf wird das „Haus im Park“

Die Seniorenresidenz „Schloss Gleusdorf“ erhält einen neuen Namen. Der Betreiber, die MCC Beteiligungs GmbH, hatte das in die Schlagzeilen geratene Pflegeheim in den vergangenen Wochen übernommen. Um einen Neustart zu ermöglichen wird das Haus jetzt in „Haus im Park“ umbenannt. Neben der Betriebsträgerschaft solle bis zum Jahresende auch noch der Kauf der eigentlichen Immobilie unter Dach und Fach gebracht werden, verkündete Thomas Oertner, Geschäftsführer von MCC Deutschland. Nach erfolgreichen Kauf werde das Pflegeheim auch baulich erweitert, so dass dann 91 statt 60 Pflegeplätze zur Verfügung stünden. Dabei soll durch Umsetzung eines Neubauprojektes auf dem Grundstück sowie durch den Umbau des Bestandshauses in der Dorfstraße 2 ein modernes, allen gesetzlichen und betrieblichen Anforderungen entsprechendes Objekt geschaffen werden, in dem den Bewohnern maximaler Komfort und den Mitarbeitern optimale Arbeitsbedingungen geboten werden können.

.

Die Firmengruppe hat bisher in Sachsen, Niedersachsen und NRW in eigene Projekte investiert. Nachdem erste Betriebe in NRW übernommen und erfolgreich weitergeführt worden sind, stellt der Einstieg in den Betrieb von Schloss Gleusdorf den ersten Schritt einer Expansion nach Bayern dar.