Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Atrium eröffnet zwei Einkaufszentren in Polen

Rachel Lavine

Atrium European Real Estate gibt die Eröffnung von zwei Einkaufszentren in Polen bekannt. Die Eröffnungen erfolgten rechtzeitig vor Beginn des Weihnachtsgeschäftes. Nach der gestrigen Eröffnung der „Galeria Kasztanowa” in Pila folgte heute die Eröffnung des Einkaufszentrums „Forum Koszalin“ in Koszalin, an dem Atrium einen Anteil von 50,1% hält. Beide Einkaufszentren sind zu über 98% vermietet und verfügen über einen starken Mieter-Mix aus internationalen, überregionalen und lokalen Retailern, die sorgfältig entsprechend den Bedürfnissen in der Region ausgewählt wurden.

.

„Diese beiden Entwicklungsprojekte sind ein Beispiel für unsere Fähigkeit, für das jeweilige Einzugsgebiet die am besten geeigneten Mieter zu gewinnen. Bei der „Galeria Kasztanowa“ haben wir flexible Einheiten und eine große Bandbreite hinsichtlich der Mieten angeboten. Dadurch konnten erfolgreiche regionale polnische Marken, die den Bedürfnissen der lokalen Bevölkerung entsprechen, als Mieter gewonnen werden. Koszalin hingegen verfügt über ein sehr viel größeres Einzugsgebiet mit einer überdurchschnittlichen Kaufkraft von 8,5% und einem regelmäßigen Zustrom durch Touristen. In diesem Fall sind internationale Retailer wie Tesco und Media Markt besser als Mieter geeignet."

"Wir beabsichtigen unsere starke Präsenz in Polen beizubehalten. Derzeit umfasst das Portfolio 15 operative Einkaufszentren in ganz Polen. Hinzu kommen mehrere Entwicklungsprojekte, die sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien befinden. Nachdem in der Region die Nachfrage seitens Mieter und Konsumenten unverändert stark ist, generieren wir aus unseren operativen Immobilien nach wie vor erhebliche Einnahmen", so so Rachel Lavine, Atriums CEO.