Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

argoneo steigert Vermietungsergebnis im 1. Quartal 2011

Auf dem deutschen Gewerbeimmobilienmarkt konnte argoneo für seine Auftraggeber im 1. Quartal 2011 Mietverträge über eine Gesamtfläche von rund 68.ooo m² neu abschließen und verlängern. Dies teilte das Unternehmen heute mit. Damit steigerte argoneo seine Vermietungsleistung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 280 Prozent (1. Quartal 2010: 17.800 m², Gesamtergebnis 2010: 195.500 m²). Flächenbereinigt stieg die Vermietungsleistung aut Unternehmensangaben sogar um mehr als das Sechsfache. Außerhalb Deutschlands vermietete argoneo im Rahmen seiner Asset-Management-Mandate in Kontinentaleuropa im 1. Quartal 2011 insgesamt ca. 8.300 m² Gewerbefläche.

.

Ausschlaggebend für die deutliche Steigerung des bundesweiten Vermietungsergebnisses sind Mietvertragsverlängerungen mit Bestandsmietern, die eine große Mieterzufriedenheit belegen. Gemessen an der Anzahl vermieteter Quadratmeter liegt ihr Anteil am Gesamtergebnis bei 86 Prozent im 1. Quartal (58.500 m²). Die Neuvermietungen legen mit 9.500 m² um rund 7 Prozent leicht zu. Den Auftakt für das Ergebnis im 2. Quartal 2011 liefern die deutschlandweiten Vermietungszahlen für den Monat April: In diesem Zeitraum konnte argoneo rund 14.000 m² Gewerbefläche vermieten.

Parallel zu den Vermietungsaktivitäten brachte argoneo im Auftrag der Eigentümer in den ersten drei Monaten des Jahres bundesweit 6 Immobilienverkäufe mit einem Gesamtvolumen von rund 25.000 m² zum Abschluss. Der Schwerpunkt im Verkauf lag auf zentral gelegenen Büro- und Wohngebäuden in Hamburg, darunter u.a. der Astraturm, die Englische Planke 2, der Wolfgangsweg 12 und der Elbberg 1.

Marcus Hientzsch, argoneo Geschäftsführer und COO: „Wir sind mit einem starken Ergebnis ins Jahr gestartet, das unser Team für die weiteren Aufgaben in 2011 sehr motiviert. Wir freuen uns darauf, in den folgenden Quartalen in gleichem Maße an dem anhaltenden Aufschwung in Deutschland teilhaben zu können. Neben unseren bestehenden Asset-Management-Mandaten, die auch die Vermietungs- undVerkaufsaktivitäten einschließen, liegt unser Fokus in diesem Jahr auf der Gewinnung neuer Kunden und Mandate. Das Quartalsergebnis liefert uns für unsere Gespräche mit Immobilieninvestoren ein starkes Argument und belegt unsere Kompetenz und unseren Erfolg im Asset Management.“