Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Institut für Höhere Studien zieht eventuell ins Palais Strozzi

Das 7.000 m² große Palais Strozzi in der Wiener Josefstädter Straße 39 wurde zwischen 1699 und 1702 für Gräfin Maria Katharina Strozzi gebaut. Viele Jahre stand es leer. Bis Ende 2012 war dort das Finanzamt für die Wiener Bezirke 8,16 und 17 untergebracht, danauch fand sich kein neuer Mieter mehr. Jetzt bestätigte die Austrian Real Estate (ARE) Verhandlungen mit dem Institut für Höhere Studien (IHS).

Schon 2012 wollte das IHS in die Räumlichkeiten umziehen; aus diesen Plänen wurde jedoch nichts. Die ARE hatte deshalb vor, das Palais Strozzi anderweitig zu verwenden. Doch Pläne zur Wohnungsnutzung wurden zerschlagen. Der ARE wurde vorgeworfen Luxuswohnungen bauen zu wollen und so der Öffentlichkeit vor allem den angrenzenden Pa...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Wien