Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Arcandor stellt Insolvenzantrag

Der Handels- und Touristikkonzern hat soeben am Amtsgericht Essen einen Antrag auf Insolvenz gestellt, damit sind die Bemühungen der letzten Wochen, einen Rettungskredit vom Staat zu bekommen, endgültig gescheitert. Vom Insolvenzantrag sind die Tochterunternehmen Karstadt, Quelle und Primondo betroffen. Wie der Konzern mitteilte soll der Geschäftsbetrieb vorerst noch in vollem Umfang aufrecht erhalten werden. Nicht betroffen ist die Sparte Thomas Cook, die Spezialversender der Primondo Gruppe sowie der Homeshopping-Sender HSE 24.

Der Insolvenzantrag war erforderlich, nachdem die Anträge des Konzerns auf Staatsbürgschaft und auf Rettungsbeihilfe abgelehnt wurden und die vom interministriellen Ausschuss geforderte Verbesserung des Antrag...

[…]