Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Arcandor AG stärkt Eigenkapitalbasis - Entscheidung zu Karstadt bleibt offen

Auf Vorschlag des Vorstandes hat der Aufsichtsrat der Arcandor AG in einer außerordentlichen Sitzung eine Kapitalerhöhung unter Ausnutzung des Genehmigten Kapitals I (unter Ausschluss des Bezugsrechtes) beschlossen. Das Grundkapital der Gesellschaft soll von derzeit 589.326.151,68 Euro um 58.932.615 Euro auf 648.258.766,68 Euro erhöht werden. Es sollen 23.020.552 neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien gegen Bareinlage ausgegeben werden. Damit wird die Eigenkapitalbasis des Konzerns gestärkt.

.

Darüber hinaus genehmigte der Aufsichtsrat das Refinanzierungskonzept des Vorstandes, das nun zeitnah umgesetzt wird.

Der Vorstand hatte angekündigt, im Rahmen dieses Konzeptes seine Holding-Struktur zu überprüfen und hat nun entschieden, keinen Verkauf von Aktien der Thomas Cook Group plc vorzunehmen. Eine Entscheidung zur Karstadt GmbH wurde nicht getroffen.