Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Araber bieten Rekordpreis für Bishopsgate Tower der Difa

Britischen Medienberichten zufolge hat die Beteiligungsgesellschaft Arab Investments der Difa Deutsche Immobilien Fonds GmbH 200 Mio. Pfund (295,4 Mio. Euro) für das Projekt Bishopsgate Tower geboten. Zur Höhe des Angebots der arabischen Investoren wollte sich Difa-Sprecher Fabian Hellbusch zwar nicht äußern, doch bestätigte er, für Bishopsgate "interessante Angebote aus aller Welt bekommen" zu haben. Bis Januar solle entschieden werden, ob das Areal veräußert oder der Büroturm mit einem Co-Investor errichtet wird.

.

Der von Lee Polisano (Kohn Peddersen Fox) entworfene "Bishopsgate Tower" wird mit 60 Stockwerken und 288 m Höhe den neuen Mittelpunkt des Londoner Finanzzentrums bilden. Das künftig höchste Gebäude Europas mit rd. 77.000 mmm2 Bürofläche entsteht auf den Grundstücken Crosby Square/Bishopsgate, welche seit 1997 bzw. 2000 zum Portfolio des offenen Immobilienfonds Difa-Fonds Nr. 1 gehören. Derzeit steht das Ensemble mit 140 Mio. Euro in der Bilanz der Fondsgesellschaft. Die Difa hatte im April die Baugenehmigung erhalten; Baubeginn sollte Anfang 2007 sein.

siehe auch: http://www.property-magazine.de/branchen/branchen.php?articlesuche=Bishopsgate&x=10&y=5