Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Anhebung der Leitzinssätze wird deutlichen Anstieg der Mieten zur Folge haben

Die erneute und nachhaltige Anhebung der Leitzinssätze lässt einen deutlichen Anstieg des Mietniveaus erwarten. Ein langfristiger Vergleich des Basiszinssatzes mit der jährlichen prozentualen Mietentwicklung belegt dies eindrucksvoll.

.

Mit Wirkung zum 1. Juli 2007 hat die Deutsche Bundesbank den Basiszinssatz um 0,49 Prozentpunkte auf 3,19 Prozent angehoben. Ein deutlicher Anstieg der Mieten ist zu erwarten.

Die Immobilienfinanzierung wird bei steigenden Leitzinssätzen für Vermieter teurer. Zur Sicherung ihrer Geldanlage sind sie deshalb gezwungen, diese erhöhten Kosten durch Anhebung der Mieten zu neutralisieren. Dies erfolgt in der Regel durch Vereinbarung höherer Mieten bei Abschluss eines Mietvertrags. Bei bestehenden Mietverhältnissen erfolgen Mieterhöhungen im Rahmen der gesetzlichen Schranken. Diese sind zugleich Ursache dafür, dass das Mietniveau nicht sofort und nicht in voller Höhe auf die veränderten Bedingungen reagiert.

„Der Zusammenhang zwischen den Entwicklungen der Wohnungsmieten und der des Basiszinssatzes wird durch einen langfristigen Vergleich dieser Größen durch das WertermittlungsForum eindeutig belegt“, so Dipl.-Ing. Christian Sauerborn, Leiter der Abteilung Research im WertermittlungsForum in Sinzig. Die Höhe der Änderung des Mietniveaus hängt allerdings auch von anderen Faktoren ab. Dies ist insbesondere das Verhältnis von Angebot und Nachfrage auf dem Mietwohnungsmarkt.