Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Anfängliche Weichkosten geschlossener Immobilien-AIF sinken

Scope Ratings begrüßt, dass die Kosten der nach neuem Recht aufgelegten geschlossenen Immobilien-AIF zu Beginn der Laufzeit niedriger sind als bisher. Die Kosten werden gleichmäßiger auf die Laufzeit verteilt, zeigt eine Auswertung der Ratingagentur.

Scope Ratings hat die Gebührenstruktur der elf im Jahr 2014 emittierten geschlossenen Alternativen Investmentfonds (AIF) mit 56 Fonds aus den Vorjahren verglichen, die nicht nach Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) reguliert sind. Es handelt sich ausschließlich um Fonds, die in deutsche Immobilien investieren. Die Anzahl der bisher emittierten AIF ist zwar noch vergleichsweise gering, dennoch lassen sich erste Tendenzen klar aufzeigen:

Die anfänglichen Weichkosten (Initialkosten) in Relatio...

[…]