Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Analysten erwarten erfreuliche Neunmonatszahlen für Immofinanz

Für die Neunmonatszahlen des laufenden Geschäftsjahres, welche die österreichische Immobiliengesellschaft Immofinanz am kommenden Montag vorstellen will, gehen die Analysten von einer deutlichen Ertragssteigerung im operativen Geschäft aus. Folgt man den Prognosen von Erste Group und Raiffeisen Centrobank, dem Aktienhaus der österreichischen Raiffeisengruppe, so dürfte der Immofinanz-Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) bei gut 384 Millionen Euro liegen, rund ein Drittel höher als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Die Konsensus-Schätzung für die Mieterträge liegt bei rund 433 Millionen Euro (ein Plus von 3%), das Nettoergebnis soll etwa 277 Millionen Euro betragen, was einem Zuwachs von 20% entspräche. Besonde...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Wien