Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Gründerfamilie Koller verkauft 100 %

Goldman Sachs und Highgate kaufen K+K Hotelgruppe

Der Verkauf der österreichischen K+K Hotelgruppe ist perfekt. Neben den zehn Hotels mit insgesamt 1.200 Zimmern wurde auch die Betriebsgesellschaft mit Sitz in Salzburg veräußert. Bisherige Eigentümerin der K+K Hotels war die Koller Familie, die die Häuser über 50 Jahre lang betrieben und im Eigentum gehalten hat. Bei der Transaktion waren JLL und Credit Suisse beratend tätig. Käufer der Hotelgruppe ist ein Joint-Venture zwischen dem US-amerikanischen Hotelbetreiber- und Eigentümer Highgate Hotels und der US-amerikanischen Investmentbank Goldman Sachs. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Zustimmung der österreichischen Wettbewerbsbehörde wird für die kommenden Wochen erwartet.

Die insgesamt zehn 4-Sterne und...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Salzburg, Wien