Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Kaufpreis angeblich bei 3,5 Mrd. Euro

Allianz-Konsortium schnappt sich Tank & Rast

Der frühere Staatsbetrieb Tank & Rast hat erneut den Besitzer gewechselt und geht an ein von Allianz Capital Partners (ACP) geführtes Konsortium, zu dem auch der Abu-Dhabi-Staatsfonds ADIA, die Münchener-Rück-Tochter MEAG und der Borealis-Fonds gehören. Letzterer wird von der kanadischen Pensionskasse OMERS kontrolliert. Der Kaufpreis liegt nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters bei etwa 3,5 Milliarden Euro; Reuters beruft sich dabei auf die Aussagen von zwei mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Tank & Rast betreibt rund 350 Tankstellen, 390 Raststätten sowie 50 Hotels an deutschen Autobahnen. Finanziert wird die Übernahme unter anderem über einen Kredit von rund 1,45 Milliarden Euro.

Wie die Nachrichtenagentur weite...

[…]