Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Akelius erweitert Berlin-Portfolio auf 8.000 Einheiten

Akelius hat zwei weitere Miethäuser mit 329 Wohnungen in Berlin erworben. Die Objekte befinden sich nahe dem S-Bahnhof Storkower Straße in Lichtenberg und nahe dem S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke in Schöneberg. Die vermietbaren Flächen betragen 18.500 und 2.500 m².

Bei einem der erworbenen Miethäuser handelt es sich um ein durch den spanischen Künstler Gustavo gestaltetes Doppelhochhaus. Verkäufer dieser Immobilie ist ein von der Treucon-Gruppe als Asset Manager verwalteter Geschlossener Immobilienfonds.

In diesem Jahr hat Akelius bisher 90 Mio. Euro in Berlin investiert und seinen Berliner Bestand um 1.200 Wohneinheiten auf 8.000 Wohnungen ausgebaut. Zuletzt kaufte das Unternehmen im August in Berlin ein und erwarb ein Paket mit 1...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin