Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

aik kauft Bürogebäude „Acacia“ in Rotterdam

Die aik (APO Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft mbH) hat für ihren Immobilien-Spezialfonds „apoReal International“ das Büroobjekt „Acacia“ im Kralingseweg 241-249 in Rotterdam erworben. Verkäufer des im letzten Jahr umfassend renovierten Objektes ist IM Management. Die aik wurde bei der Transaktion von Savills und Loyens & Loeff beraten. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund zehn Millionen Euro.

.

Die flexibel vermietbare Fläche beträgt 3.644 m² und verteilt sich über Erdgeschoss und vier Obergeschosse. Die 72 Parkplätze sind ebenerdig auf dem 6.200 m² messenden Grundstück angeordnet. BAM Utiliteitsbouw BV, Konzerntochter einer europaweit tätigen Baufirma, hat die Immobilie bis Ende 2020 angemietet. Bei dem im Jahr 1995 errichteten Gebäude wurden im Jahr 2010 umfangreiche Maßnahmen zur Steigerung der Energie-Effizienz durchgeführt, wodurch ein Standard nach dem „B-energy label“ erreicht werden konnte.