Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

aik erwirbt Gebäudeensemble in Paris

Die aik (APO Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft mbH), das Immobilien-Investmenthaus für Pensionskassen und Versorgungswerke mit Sitz in Düsseldorf, hat für einen ihrer Immobilien-Spezialfonds ein Gebäudeensemble in Paris erworben.

.

Die Gebäude befinden sich in der rue La Fayette im zentralen 9. Arrondissement von Paris, in direkter Nähe zur Oper und den „Grands Boulevards“. Es handelt sich um ein Ensemble aus zwei um einen Innenhof gruppierten Objekten, die Ende des 19. Jahrhunderts im sog. Haussmann-Stil errichtet wurden.

Das Objekt umfasst insgesamt 3.580 m² Büroflächen und ist an verschiedene Mieter vermietet. Hauptmieter ist die französische Bank BNP Paribas.

Nachdem sich die aik infolge des überhöhten Preisniveaus der letzten Jahre in den internationalen Immobilienmärkten Europas zurückgehalten hat, sieht der Eigenkapital-Investor aufgrund der erfolgten Preiskorrekturen hier wieder attraktive Investmentchan-cen.