Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Afrikanischer Zirkus mietet 12.000 m² in Köln-Deutz

In der letzten Woche wurde der Mietvertrag zwischen der Afrikanischen Zirkus GmbH & Co. KG und der aurelis Real Estate GmbH & Co. KG unterzeichnet. Für zwei Monate baut der Veranstalter des umjubelten Zirkus-Events auf der aurelis-Fläche am Deutzer Feld in Köln (nahe Kölnarena) seine farbenprächtigen Zeltpaläste auf. 12.000 m² sind Gegenstand des Mietvertrags. Insgesamt umfasst das aurelis-Areal rund 34.000 m² Nettobauland für moderne Büro- und Dienstleistungsnutzung, die mittelfristig umgesetzt werden soll. Zwischennutzungen sind auf den aurelis-Arealen mit längeren Entwicklungszeiträumen an vielen Standorten realisierbar.

.

Auf der Veranstaltungsfläche in Köln wird eine kleine Stadt aus Zeltpalästen entstehen. 26 Meter hoch erhebt sich das Hauptzelt; so hoch wie ein neunstöckiges Haus und höher als jedes Zirkuszelt, das bisher in Europa stand. Über zweitausend Besucher finden darin Platz. Umgeben ist dieses Hauptzelt von mehreren kleineren Zeltpalästen, die an das Vorbild nordafrikanischer Berberzelte angelehnt sind und die Besucher mit ihrer Gestaltung schon auf die Vorstellung einstimmen wollen. Statik und Konstruktion wurden mit modernster Computertechnik errechnet; auch der Zuschnitt der Planen erfolgte computergesteuert. Die Fertigung der 17 Tonnen schweren Stahlkonstruktion für das Hauptzelt belegte über Monate eine riesige Montagehalle. Zum Aufstellen sind an jedem der vier Masten des Hauptzeltes elektrische Winden angebracht, die die beinahe zwölf Tonnen schweren Planen gleichmäßig heraufziehen.

Der Aufbau beginnt am 30.03.2007.