Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Änderungen im Rahmenplan für Eggerstedt-Kaserne in Pinneberg beschlossen

Im Jahr 2003 verließ die Bundeswehr die Eggerstedt-Kaserne in Pinneberg; der seit dem ersten Juni 2006 existierende Rahmenplan für das Gelände soll nun nach Vorschlag der Pinneberger CDU-Fraktion abgeändert werden, so das Hamburger Abendblatt vom 13. Dezember 2008.

Ein Hauptstreitpunkt beim bestehenden Rahmenplan ist der geplante Bau von 350 Wohneinheiten auf der zwischen 36 und 37 Hektar großen Fläche; die Zahl der Wohneinheiten halten manche in Pinnebergs Ratsversammlung für zu hoch. Als Alternative für einen Teil der Wohnbebauung könnten — so einige Abgeordnete der Ratsversammlung — überregional bedeutsame Bildungseinrichtungen und Sportstätten dienen.

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg