Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

ADO Properties plant weitere Zukäufe in 2016

ADO Properties hat im vergangenen Jahr 2015 Mieterträge und operatives Ergebnis sowie das Immobilienportfolio verdoppelt. Der Dividendenvorschlag liegt bei 0,35 Euro pro Aktie und damit bei 40 Prozent des FFO I. Für das laufende Jahr 2016 sind weitere Zukäufe vorgesehen. „Wir planen, unser Portfolio durch ausgewählte Akquisitionen weiter auszubauen, ohne dabei Kompromisse in puncto Qualität einzugehen. Dabei fokussieren wir uns auf Bauten mit Wertsteigerungspotenzial in aussichtsreichen Mikrolagen in ganz Berlin“, erklärte Rabin Savion, CEO von ADO Properties. Wie unsere Redaktion auf Nachfrage erfahren konnte, hält Savion ein Ankaufvolumen von 3.000 bis 4.000 Einheiten in den nächsten 12 Monaten für realisierbar. Konkret beurk

[…]