Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Adler besorgt sich weiteres Kapital

Die Adler Real Estate AG begibt erneut eine Wandelschuldverschreibung und schüttet bis zu drei Millionen Anteilsscheine mit einem Gesamtnennbetrag von 11,25 Mio. Euro aus. Damit will das Unternehmen weiteres Eigenkapital einsammeln, um Wohnimmobilienportfolios in Deutschland kaufen zu können. Nach Angaben des Unternehmens liegen bereits Zeichnungsanfragen von Bezugsberechtigten vor.

Der Ausgabepreis je Schuldverschreibung beträgt 3,75 Euro und entspricht dem Nennbetrag und dem anfänglichen Wandlungspreis. Die Anleihe wird mit 6,0 Prozent p.a. verzinst. Die Wandelschuldverschreibung ist nachrangig zu der 6-Prozent-Wandelschuldverschreibung 2013/2017, die Adler bereits im Juni des Jahres begeben hatte [Adler weiter auf Shopping-Tour]. Die Akt...

[…]