Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Abwertungen belasten Polis Immobilien

Durch hohe Wertberichtigungen ist die Polis Immobilien AG nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2009 in die Verlustzone gerutscht. Die Bewertungseffekte führten zu einem Ergebnis vor Steuern (EBT) von minus 6,8 Mio. Euro. Das operative Ergebnis nach Bereinigung von Veräußerungen und Bewertungsveränderungen (FFO) erhöhte sich um 24 Prozent auf 3,7 Mio. Euro. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit stieg im vergangenen Geschäftsjahr auf 9,4 Mio. Euro (Vorjahr: 8,9 Mio. Euro).

Niedrigere Mietertragsprognose verursacht negatives Bewertungsergebnis
Der Bürovermietungsmarkt korreliert eng mit der allgemeinen konjunkturellen Entwicklung. Ausgelöst durch die gegenwärtige Finanz- und Wirtschaftskrise wird daher an allen...

[…]