Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Abwertungen belasten Atrium-Gewinn

Die börsennotierte Atrium European Real Estate Limited erwirtschaftete in den ersten neun Monaten 2014 einen deutlich geringeren Vorsteuergewinn. Dieser sank aufgrund einer 41,5 Mio. Euro-Abwertung von 96,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 63,1 Mio. Euro.

Die Brutto-Mieterlöse stiegen um 5,8 Prozent auf 160,2 Mio. Euro nach 151,4 Mio. Euro im Vorjahr, die Netto-Mieterlöse um 7,3 Prozent auf 153,4 Mio. Euro nach 143 Mio. Euro zuvor. Das EBITDA stieg nach 121,1 Mio. Euro im Vorjahr um 9,2 Prozent auf 132,2 Mio. Euro an. Das nach EPRA angepasste Ergebnis pro Aktie erhöht sich um 9,8 Prozent von 25,6 Cent auf 28,1 Cent.

Der Wert der 151 vermieteten Bestandsobjekte der Gruppe wuchs im Vergleich zum 31. Dezember 2013 um 5 Prozent auf 2,5...

[…]