Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Abrissarbeiten für Mönchengladbach Arcaden laufen an

In Mönchengladbach sind die vorbereitenden Arbeiten für den Abriss von Iduna-Hochhaus, ehemaligem Schauspielhaus, der Theatergalerie und Lichthof gestartet. Hier entstehen die Mönchengladbach Arcaden, ein Einkaufszentrum mit 26.000 m² Verkaufsfläche. Mfi investiert 145 Mio. Euro in das Projekt [Abrissarbeiten für Mönchengladbach Arcaden beginnen]. Von der Stadt Mönchengladbach wurden jetzt Verkehrsinseln beseitigt und Bäume gefällt. Die Steinmetzstraße in Richtung Viersener Straße ist nur einspurig befahrbar. Laut Bauzeitenplan sind für Anfang Oktober am Iduna-Hochhaus der Abbau der Fassade und die Entkernung vorgesehen. Dafür wird das Haus Ende September entsprechend eingerüstet. Anfang Oktober startet dann auch der Abriss des ehemaligen Schauspielhauses. Bis 2014 sollen die Mönchengladbach Arcaden fertiggestellt werden.

.

Seit Mitte September hat die Essener Investorengruppe mfi ihr Projektbüro vor Ort im ehemaligen Finanzamt an der Kleiststraße bezogen. Dann ist auch der „Showroom“, der von der Theatergalerie nur wenige Meter weiter in die neuen Räumlichkeiten in der Kleiststraße zieht, eröffnet. Dort werden das Modell der zukünftigen „Mönchengladbach Arcaden“, Pläne und Filmmaterialien präsentiert.