Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Geförderter Anteil von 38 Prozent

ABG plant über 6.600 Wohnungen bis 2020

Die ABG Frankfurt Holding plant bis zum Jahr 2020 den Bau von 6.618 Wohnungen, davon werden 2.533 Wohnungen gefördert. Das entspricht einem Anteil von mehr als 38 Prozent, der bisherige Richtwert liegt bei 30 Prozent. Entsprechende Beschlüsse mit einem Investitionsvolumen von gut 2,1 Milliarden Euro hat der Aufsichtsrat der Wohnungsbaugesellschaft am gestrigen Mittwoch gefasst.

„Mit diesem umfassenden Programm erfüllt die ABG ihren sozialen Auftrag, bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen„, hob Geschäftsführer Frank Junker hervor. In dieser Dimension finde man nichts Vergleichbares in der Republik. Möglich werde das Programm zur Förderung des Wohnungsbaus durch die umfangreiche Unterstützung seitens des Stadtplanungsamts....

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Frankfurt