Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

A10-Shopping Center meldet Insolvenz an

Das A10-Center bei Wildau (Dahme-Spreewald), das größte Einkaufszentrum der Region, ist zahlungsunfähig. Das Amtsgericht Potsdam hat gestern den Berliner Rechtsanwalt Rolf Rattunde, der Kanzlei Leonhardt Westhelle & Partner, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Den Insolvenzantrag habe laut eines Sprechers vom Amtsgericht sowohl die Deutsche Bank als auch die Luxemburger Investorengemeinschaft die A10-Einkaufszentrum Wildau S.A.R.L. & Co. KG als Eigenantrag gestellt.

Die 120 Ladengeschäfte mit Kino und Bowlingbahn in dem 120.000 m² großen Einkaufszentrum bleiben vorerst geöffnet, erklärte er. Außerdem werde nach Gesprächen mit den Gläubigern und Investoren versucht, die im Dezember 2008 abgebrochenen Arbeiten am Erweiter...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: