Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

19 Aussteller auf dem Messegemeinschaftsstand der transport logistic 2007

Erstmals präsentiert sich die Logistikbranche der Hauptstadtregion auf der Welt-Leitmesse transport logistic vom 12.-15. Juni 2007 in München auf einem Gemeinschaftsstand. Nach der Gründung der Logistikinitiative Berlin-Brandenburg als gemeinsamem Netzwerk im Jahr 2006 stellt sich die Branche mit diesem gemeinsamen Messeauftritt nun auch der Fachwelt geschlossen als Logistikstandort Berlin-Brandenburg vor.

.

“Die Logistikbranche ist mit mehr als 150.000 Beschäftigten eine der führenden Wachstumsbranchen und damit ein wesentlicher Teil des Clusters Mobilität in Berlin und Brandenburg“, stellte Volkmar Strauch, Staatsekretär in der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen fest.

Brandenburgs Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Wolfgang Krüger betonte, dass „der gemeinsame Messeauftritt von Berliner und Brandenburger Logistikfirmen auch für diese Branche ein zukunftsweisendes Modell ist.“ Das gemeinsame Dach „Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg“ biete den Unternehmen eine attraktive Möglichkeit, ihr Leistungsspektrum vor internationalem Publikum zu präsentieren. „Die Firmen profitieren im Wettbewerb von der gemeinsamen Vermarktung. Zugleich trägt der gemeinsame Auftritt auf dieser bedeutenden europäischen Leitmesse dazu bei, die deutsche Hauptstadtregion als Logistikstandort weiter zu etablieren.“

„Die gute Beteiligung macht deutlich, dass sich die Logistikbranche der Region weiter im Aufwärtstrend befindet.“, so Dr. Detlef Stronk, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH. Die ZukunftsAgentur Brandenburg organisiert zusammen mit der Berlin Partner GmbH im Auftrag der Landesregierungen die Messegemeinschaftsstände. René Gurka, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH ergänzt: „Logistik ist ein gutes Beispiel wie sich die Stärken der Metropole Berlins und des Flächenlands Brandenburg in der Hauptstadtregion ergänzen. Berlin braucht Brandenburg und Brandenburg braucht Berlin.“

Dr. Norbert Wagener sagte: „Das Logistiknetz Berlin Brandenburg hat sich seit seiner Gründung Anfang des Jahres 2006 immer stärker zu einem zentralen Ansprechpartner für alle Leistungen rund um die Logistik in der Hauptstadtregion profiliert. Mit gezieltem Marketing und einer breiten Öffentlichkeitsarbeit wurde die außerordentlich dynamische Entwicklung der Logistikbranche in der Hauptstadtregion in den Jahren 2006 und 2007 unterstützt. Das Güterverkehrszentrum in Großbeeren ist nach dem Besuch des russischen Transportministers im Oktober vorigen Jahres zu einem Vorzeige-GVZ für die Entwicklung der Logistikzentren in Russland geworden.“

Die Berliner und Brandenburger Aussteller positionieren ihre Produkte und Dienstleistungen in dem Umfeld einer Messe, die ihre ausgezeichnete Position mit mehr als 1.570 Ausstellern aus 58 Ländern weiter ausbauen wird.