Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

14.000 m² Neuvermietung in The Squaire

Für The Squaire am Verkehrsknotenpunkt des Frankfurter Flughafens konnten in den letzten Monaten Neuvermietungen von insgesamt 14.000 m² erzielt werden. Dabei wurden gleich mehrere Verträge für Büroflächen mit einem Mietpreis von 30 Euro/m² und mehr abgeschlossen. Zudem konnten rund 500 m² Einzelhandelsfläche vermietet werden. Insgesamt sind somit über 93.000 m² vermietet und die Vermietungsquote steigt auf rund 66%. Weitere 20.000 m² befinden sich in konkreten Verhandlungen.

.

Mit der weltweit tätigen Unternehmensberatung Arthur D. Little ist am 3. Januar 2011 der erste Büromieter in das Gebäude eingezogen . Zum 1. Februar 2011 konnte auch die Veranstaltungs- und Vermarktungsagentur Welldone einziehen. In den nächsten Wochen werden dann in kurzen Abständen weitere Mieter einziehen. Damit öffnet The Squaire mit seinem Konzept der New Work City Schritt für Schritt. Auch das Publikum kann sich bereits ein Bild von The Squaire machen. Denn ebenfalls Anfang dieses Jahres wurde das große West-Atrium als erster öffentlich zugänglicher Bereich eröffnet und kann besichtigt werden.

Unter den neuen Mietern für die Flächen befinden sich unter anderem Arthur D. Little, Bilfinger Berger, der Personalberater Hofmann Consultants, der weltweit tätige Automobilzulieferer Nemak mit seiner Europa-Zentrale, der Betreiber des Business- und Conference-Centers Plug and Work sowie Welldone. Der Haupt-Büromieter KPMG hat bereits vor seinem Einzug weitere 3.000 m² angemietet. Auch Plug and Work hat aufgrund der bereits jetzt schon starken Nachfrage nach Konferenz-Räumen, Tagungsgelegenheiten und Satellite-Offices, noch vor Einzug seine Flächen von rund 2.400 m² auf nun 3.100 m² aufgestockt.