Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

125 Jahre Royal Charter

Der Immobilienberufsverband, die Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS), feiert Ende August ihr Jubiläum; vor 125 Jahren, am 26. August 1881, erhielt der Verband von Königin Victoria die Royal Charter. Dieser Rechtsstatus bedingt es, den Berufsstand zu fördern und die Qualität zu sichern. Die Royal Charter wurde seitdem kontinuierlich erweitert und ausgebaut. Judith Gabler, Geschäftsführerin der RICS Deutschland: „Unserer Tradition fühlen wir uns auch heute verpflichtet: Im Interesse des Gemeinwohls Dienstleistungen auf hohem Niveau zu erbringen.“

.

Heute sind Chartered Surveyors international anerkannte, gefragte Immobilienexperten, die als Zeichen ihrer Qualifikation den Status MRICS (Member of RICS) oder FRICS (Fellow of RICS) führen. Er gilt als Qualitätssiegel und garantiert hochwertige, professionelle und kompetente Dienstleistung und Beratung.

Chartered Surveyors unterliegen einem strengen Verhaltenskodex. Sie verfügen über umfassende Kenntnisse in allen Bereichen der Wertschöpfungskette: vom Development über Vermarktung und Asset Management zur Bewertung. Viele besetzen verantwortungsvolle Positionen in Immobilienunternehmen, Banken, Versicherungen und staatlichen Einrichtungen oder haben sich erfolgreich mit eigenen Gesellschaften selbständig gemacht.

„Mit diesem Jubiläum zeigt sich heute, dass die RICS für Qualität, Kontinuität und Tradition steht. Seit der Verleihung der Royal Charter hat die RICS einen langen, erfolgreichen Weg zurückgelegt; von der altehrwürdigen britischen ´Institution of Surveyors´ zum modernen, weltweit tätigen Immobilienberufsverband“, so Gabler abschließend.