Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

100-Tage-Grenze? - Was der Fiskus beim Vermieten von Ferienwohnungen fordert

Die Eigentümer von Ferienwohnungen können steuerlich profitieren, wenn sie diese Objekte zumindest einen angemessenen Teil des Jahres an Urlauber vermieten. Allerdings muss der Fiskus nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS zwingend die Absicht des Betroffenen erkennen können, langfristig tatsächlich Einkünfte zu erzielen. Ist das nicht so, sind die Verluste aus der Vermietertätigkeit auch nicht abzusetzen. (Bundesfinanzhof, Aktenzeichen IX R 39/07)

Der Fall
Ein Steuerzahler besaß mehrere Ferienwohnungen in einem staatlich anerkannten Erholungsort. Die Vermietungszeit dieser Objekte betrug jeweils weniger als 100 Tage im Jahr, was den Fiskus - unter anderem - dazu brachte, an der Einkünfteerzielungsabsicht zu...

[…]